Boulder – neue Phonostufe 1108

Geschrieben am Veröffentlicht in Phono, Verstärker

Boulder hat nunmehr die 1100er Reihe komplettiert mit der Phonovorstufe 1108, die die alte 1008 ersetzt. Optisch paßt sie sich in die 1100er Reihe mit der topographischen Höhenliniengestaltung ein, verschiedene Verbesserungen im Inneren sollen die Leistung der 1108 deutlich über die des Vorgängermodells heben.

Zu den Spezifikationen gibt es am besten Boulders Originalangaben:

Description: Solid-state, balanced phono preamplifier. Inputs: 3 balanced, convert to unbalanced. Outputs 2 balanced. Frequency response (RIAA): 20Hz–20kHz ±0.1dB. Channel separation: >100 dB, 20Hz–20kHz. Distortion: 0.01%. Noise (MC): 98nV, 20Hz–20kHz. Maximum output: 16V. Input impedance: 1000 ohms (MC); 47k ohms (MM). Maximum gain at 1kHz: 70dB (MC); 44dB (MM).
Dimensions: 18″ W by 5.7″ H by 15.85″ D. Weight 32 lbs, shipping: 41 lbs.

Operationally, the 1108 retains the functions as the 1008. Two inputs, dual outputs, automatic servo null of DC, four standard EQ selections: RIAA, EMI, ffrr (London/Decca), and Columbia, a low-cut filter to eliminate rumble, and gain levels of 70 dB (MC) and 44 dB (MM). The discrete EQ and 985 phono gain stage will also remain.

Zu Preisen und Verfügbarkeiten ist derzeit nichts bekannt. Als Anhaltspunkt mag dienen, daß das Vorgängermodell 1008 zuletzt mit 14.900 € in der Preisliste des deutschen Vertriebs stand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.