Dr. Feickert „Volare“ – Review in „Fidelity“

Geschrieben am Veröffentlicht in Phono

In der Ausgabe Mai/Juni 2019 der Zeitschrift „Fidelity“ (S. 116-120) bespricht Hans von Draminski den „Volare“, das neue Einsteigermodell von Dr. Feickert Analogue. Der mit Informationen angefüllte Review ist so ausführlich, daß es schwierig ist, ein Fazit zu zitieren – herausgegriffen sei nur diese Wertung:

„Der Dr. Feickert Analogue Volare macht auch Vinyl-Neulingen schnell klar, wo die Ursachen der Schallplattenrenaissance zu suchen sind: Soll eine CD so in sich stimmig, so fein aufgelöst und mit so viel natürlichem Groove über die Rampe kommen, muß man in die Wiedergabemaschinerie deutlich mehr Geld investieren als in einen voll ausgebauten Volare. Der spielt CD-Player der 4000- bis 5000-Euro-Klasse mit fast provokanter Lässigkeit an die Wand. Spielfluß und Timing erscheinen wie aus einer anderen Welt. Selbst mein Mark Levinson 390s hat zu tun, sich gegen den Dr.-Feickert-„Nachwuchs“ zu behaupten.“

Den „Volare“ gibt es bei AUT in der Grundausstattung für 2.490 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.