Ypsilon Hyperion – Review bei „The Absolute Sound“

Geschrieben am Veröffentlicht in High-End

„The Absolute Sound“ hat Jacob Heilbrunns Besprechung der Ypsilon Hyperion Monostufe online gestellt.

Wie er erzählt, hört er seit Jahren u.a. auch mit Verstärkern von Ypsilon, den Aelius Monoblocks und der SET Endstufe. Verglichen damit sei der Hyperion der „superior amplifier“, benötige jedoch eine recht ausgiebige Einspielzeit (wie meiner Erfahrung nach jeder Ypsilon-Verstärker). Seine Einschätzung:

„Put bluntly, it is one of the very finest I have ever heard. Uniting power and finesse, refinement and seductiveness, this magnificent amplifier offers an enticing blend of the virtues of the Aelius and SET […] . There is a lucidity and lack of midbass bloat with the Hyperion […]. I definitely preferred using the 6H30 to the 5687 because it added a good deal of slam and drive to the presentation. […] What really struck me in listening to the Hyperion was the rock-solid way instruments were grounded in the soundstage. […] Even more impressive in some ways is its ability to convey soft passages without a loss of resolution or immediacy.“

Die gesamte Besprechung lesen Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.