Samsung kauft weiter ein: Arcam

Geschrieben am Veröffentlicht in Allgemein

Das englische Internetmagazin „InsideCI“ meldete gestern, Sonntag, 16. Juli 2017, daß der südkoreanische Multikonzern Samsung weiter auf Einkaufstour gegangen ist und mit seiner Neuerwerbung „Harman“ den traditionsreichen britischen Hersteller Arcam (A & R Cambridge Ltd.), beheimatet in Cambridge, gekauft hat. „InsideCI“ zitiert, wie es sagt, exklusiv, den Chef von Arcam Charlie Brennan mit den Worten: „It’s true that we have been acquired by Harman“. Arcam, das erst 2012 von dem kanadischen Konzern JAM Industries gekauft worden war, reiht sich damit ein in eine Linie mit Mark Levinson, JBL, Revel, AKG und Infinity. Man erwartet (zunächst?) keine Veränderungen, „business as usual“, für die derzeit 35 Beschäftigten von Arcam. Über den Kaufpreis ist noch nichts öffentlich bekannt geworden. Über die Beweggründe im übrigen auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.