Neues bei AUT …

Geschrieben am Veröffentlicht in Allgemein

… und was nicht mehr im Programm ist.

 

Seit der letzten größeren Revision des AUT-Produktportfolios gab es einige Veränderungen. Neu im Programm sind die phänomenalen Phonovorstufen des polnischen Herstellers RCM, der – wie zu hören war – endlich auch wieder einen deutschen Vertrieb gefunden hat, so daß man davon ausgehen darf, einige Reviews und „Tests“ demnächst auch in deutscher Zunge lesen zu dürfen.

Ferner gibt es seit einiger Zeit die exzellenten Lautsprecher der italienischen Manufaktur Rosso Fiorentino. In der Vorführung steht im Augenblick die Elba, der kleinste Standlautsprecher im Angebot der Florentiner.

Darüber hinaus ist die Marke Cammino nun mit einigen weiteren Produkten, vorrangig Stromkabeln, vertreten.

Nicht mehr vertreten sind die Lautsprecher von Cabasse, die mittlerweile so von vielen Händlern angeboten werden, so daß es für ein Terminstudio wie AUT – dessen Geschäftsmodell auf Nischenprodukten und Individualberatung fußt – wenig sinnhaft wäre, sie weiter zu führen. Ebenfalls nicht mehr im Programm ist COS Engineering, da kein deutscher Vertrieb mehr existiert und die ersten importierten Exemplare des DAC bereits zu Schleuderpreisen in Kleinanzeigenportalen angeboten werden. Angesichts unerfreulicher Erfahrungen in der Vergangenheit muß ich übrigens auch die Fortführung von Boulder überdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.